Mitglied werden

Fördern Sie die Rückbesinnung auf ordnungspolitische Fundamente: Machen Sie Thüringen zum Zentrum der Röpke-Forschung


Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, die Erinnerung an einen der Vordenker der Sozialen Marktwirtschaft wach zu halten und Sie der Meinung sind, dass die Besinnung auf und das Studium des ursprünglichen Konzepts der Sozialen Marktwirtschaft dazu beitragen kann, die wirtschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit zu bewältigen, dann prüfen Sie bitte, ob Sie nicht Mitglied in unserem Wilhelm-Röpke-Institut werden wollen.

Ab einem Jahresbeitrag von 50 € (Studierende 20 €) helfen Sie als persönliches Mitglied zusammen mit vielen anderen Interessierten, die Aufgaben unseres Vereins zu erfüllen. Der Förderbeitrag für institutionelle Mitglieder (Unternehmen, Körperschaften) beträgt mindestens 500 € im Jahr

Alle Mitgliedsbeiträge sind als steuerbegünstigte Zuwendung (Spende) ausweisbar. Der Austritt aus dem Verein ist zum Schluss des Geschäftsjahres möglich. Er muss laut Satzung spätestens sechs Monate vorher dem Vorstand durch eingeschriebenen Brief mitgeteilt werden.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft wenden Sie sich bitte direkt an unseren Geschäftsführer Prof. Dr. Stefan Kolev.

NOUS & Jenaer Allianz

Das Wilhelm-Röpke-Institut ist Mitglied im NOUS-Netzwerk für Ordnungsökonomik und Sozialphilosophie sowie in der Jenaer Allianz zur Erneuerung der Sozialen Marktwirtschaft